Als Journalistin, Redakteurin und Lektorin arbeite ich im Bereich Gesundheit und Medizin. Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind Frauengesundheit, Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt. Ich beschäftige mich unter anderem mit den Debatten um gewollte und ungewollte Kinderlosigkeit, den Verheißungen und der Realität der Pränataldiagnostik sowie der Medikalisierung weiblicher Lebensläufe.

Möglichst evidenzbasiert zu arbeiten, ist mir dabei sehr wichtig. Dazu gehört zum Beispiel die Umsetzung der „Guten Praxis Gesundheitsinformation“ in der Arbeit mit entsprechenden Texten.

Eine besondere Herausforderung ist es als Journalistin wie als Lektorin, genau darauf zu schauen, wen der Text ein- oder ausschließt: Spricht die Gesundheitsinformation zum Thema Demenz auch Menschen mit Demenz an – oder (wie so oft) nur die, die sie pflegen und betreuen? Bekommen auch Kinder schon altersgerechte Informationen zu psychischen Erkrankungen, wenn ihre Eltern betroffen sind? Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen, wichtige Informationen gut aufbereitet zur Verfügung zu stellen – und damit selbstbestimmte Entscheidungen zu ermöglichen.

Ich schreibe Artikel und längere Texte, lektoriere Bücher und redigiere Fachtexte aller Art. Sprechen Sie mich einfach an.